Das Touchpoint-Unternehmen. Ausgezeichnet als Managementbuch des Jahres

Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt

Das Touchpoint-Unternehmen Mitarbeiterführung in neuen Businesszeiten

In unserer sich digitalisierenden Welt geht es vor allem darum, die Berührungspunkte zwischen Kunden und Unternehmen crossmedial zu meistern. Was die Anbieter dabei am meisten blockiert, sind antiquierte interne Strukturen: Topdown-Formationen, Silodenke, Insellösungen, Abteilungsegoismen, Hierarchiegehabe, Budgetierungsmarathons, Anweisungskultur, Kontrollitis, Kennzahlenkult und vieles mehr.

Dies, ein veraltetes Führungsverständnis und der kundenfeindliche Standardisierungswahn sind die größten Bremsklötze auf dem Weg in eine neue Business- und Arbeitswelt. Mit Werkzeugen von (vorvor-)gestern ist die Zukunft nun mal nicht zu packen. Modernisierung, Agilisierung, Vernetzung und Kollaboration sind jetzt die zentralen Schlüssel zum Ziel.

Um am Markt überhaupt punkten zu können, sind Innovationen also drinnen, im firmeninternen Zusammenspiel, zunächst dringend vonnöten. Top-down ist passé. Inside-out auch. Outside-in-bottom-up heißt von nun an der Kurs. Mitarbeiterführung geht heute anders. Menschenversteher werden gebraucht. Und Personaler müssen das Verkaufen lernen. Talenteknappheit, neue Arbeitsmodelle und die zuströmenden Digital Natives lassen den Unternehmen keine andere Wahl.

So stellt dieses Buch einen kompletten Werkzeugkasten bereit, mit dessen Hilfe sich die neue Arbeitswelt meistern lässt:

  • Die sieben Schlüsselaufgaben, die jetzt zu bewältigen sind 
  • Führungskonzepte für die Mitarbeiter von heute und morgen
  • Einen vierstufigen Touchpoint-Management-Prozess, um die Interaktionspunkte zwischen Mitarbeiter, Führungskraft und Organisation zu perfektionieren und optimale Mitarbeiter-Experiences zu schaffen

Das Buch ist spannend, innovativ und praxisorientiert. Es bietet eine Fülle von Antworten auf die drängendste aller Managerfragen: Wenn nicht so wie gestern, wie dann heute und morgen? Beispiele, Anregungen, Hinweise und Tipps machen es zu einer kurzweiligen und lehrreichen Lektüre für Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter.

Das Touchpoint-Unternehmen. Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt
Gabal, März 2014, 368 Seiten, 29,90 Euro

Auch als Hörbuch erhältlich. Zur Bestellung geht es gleich hier.

Das Touchpoint-Unternehmen: Auszeichnungen und Stimmen zum Buch

"Das Touchpoint Unternehmen" - ausgezeichnet als Managementbuch des Jahres 2014
"Das Touchpoint Unternehmen" - zum Managementbuch des Jahres gekürt

Managementbuch der Jahres 2014

Die besten Karrierebücher 2014: Platz 3 im Hamburger Abendblatt

Bestenliste der Zeitschrift Buchmarkt: Platz 4 im November 2014

Bestseller im österreichischen Wirtschaftsblatt: Platz 3 im Oktober 2014

Buch der Woche beim Wirtschaftsdienst getAbstract: "GetAbstract empfiehlt die inspirierende Lektüre allen Verantwortlichen in Personalentwicklung und Kundenservice sowie allen Führungskräften."

Empfehlung im Handelsblatt: "Neben den Klassikern haben auch neue Managementbücher das Potenzial, Wegmarken für die Führung von morgen zu setzen. Der Titel „Das Touchpoint Unternehmen“ der Beraterin Anne Schüller zählt dazu."

Platz 3 auf der Bestsellerliste von ChangeX im Gesamtranking der Frühjahrstitel: "Anschaulich beschreibt Anne M. Schüller in ihrem neuen Buch, was die Machtverlagerung hin zu Kunden und Mitarbeitern für die Gestaltung und Führung von Unternehmen bedeutet."

Résumé im FAZ Personaljournal 4/2014: "Das Collaborator Touchpoint Management – ein Führungstool der Zukunft für bessere Berührungspunkte zwischen Managern und Mitarbeitern."

Buch des Monats bei Managementbuch.de: "Ein Managementbuch der Extraklasse. Anne M. Schüller gelingt es, das vernetzte Denken auf die Führung und das Management zu übertragen."

Wolfgang Hanfstein auf dem CFOworld-Portal über das Buch: "Ein stimmiges und vor allem umsetzbares Konzept, mit dem sich die Management-Vordenkerin in die allererste Riege der Management-Autoren schreibt."

Inhaltsverzeichnis: Das Touchpoint-Unternehmen

Einblick

  • Unsere schöne neue Businesswelt
  • Touchpoint-Unternehmen und Touchpoint-Manager
  • Was ist eigentlich ein Touchpoint?
  • Touchpoints zwischen Bewerber und Arbeitgeber
  • Wie Arbeitgeber zu einer „Lovemark“ werden
  • Touchpoints zwischen Mitarbeiter und Führungskraft
  • Digital Natives: die „neuen“ Mitarbeitenden
  • Das interne Touchpoint-Management: ein Navigationssystem für den Unternehmenserfolg

Teil 1: Unternehmerische Rahmenbedingungen für unsere neue Businesswelt

Die sieben Schlüsselaufgaben für morgen

  • Schwarmintelligenz integrieren
  • Kollaborative Strukturen implementieren
  • Gefühlte Hierarchien reduzieren
  • Regelwerke dezimieren
  • Silodenke demontieren
  • Sich digital transformieren
  • Den Kundenfokus forcieren

Teil 2: Leadership in unserer neuen Arbeitswelt

  • Die wunderbaren „neuen“ Mitarbeitenden
  • Die digitalbasierte Mitarbeitertypologie
  • Mitarbeiterloyalität: heute ein Muss
  • Mitarbeiterengagement und Motivation
  • Die Mitarbeiter als Botschafter
  • Die „neue“ Führungskraft

Teil 3: Führungstool für unsere neue Arbeitswelt: Das Collaborator Touchpoint Management

Das Collaborator Touchpoint Management

Schritt 1: Die Ist-Analyse

  • Das Auflisten der internen Touchpoints
  • Die Ist-Situation an den einzelnen Touchpoints
  • Die Analyse des öffentlichen Feedbacks
  • Die Selbstanalyse der Führungskraft
  • Die Analyse durch die Mitarbeiter

Schritt 2: Die Soll-Strategie

  • Der Zielfindungsprozess
  • Die Zielgruppenwahl
  • Rahmenbedingung Unternehmenskultur
  • Rahmenbedingung Begeisterungsführung

Schritt 3: Die operative Umsetzung

  • Touchpoints, an denen die Führungskraft arbeitet
  • Lob oder Tadel? Die neue Feedbackkultur
  • Gut oder schlecht? Die Mitarbeiterevaluierung
  • Touchpoints, an denen Touchpoint-Manager arbeiten
  • Touchpoints, an denen die Mitarbeiter arbeiten

Schritt 4: Monitoring und Optimierung

  • Das Touchpoint-Kennzahlen-Cockpit
  • Mitarbeiterfluktuationsrate und Fluktuationskosten
  • Loyalitätsindex und Empfehlungsbereitschaft
  • Die Optimierungstools
  • Helikopter-Rundflug über das eigene Tun
  • Hilfe von außen: die kollegiale Beratung
  • Von scheidenden Mitarbeitern lernen

Ausblick